Menu einblenden! Dein Berufsmixer! Nach oben!
Erfahre mehr über die Kampagne! Erfahre mehr über die Kampagne!

Sie sind hier

Kampagne und Beteiligte

I ♥ Schütteln

Das Deutsche Rote Kreuz Landesverband Baden- Württemberg e.V. und der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Baden- Württemberg e.V. will mit der Kampagne "Berufsmixer – ich will sozial“ Jugendliche bei ihrer Berufsorientierung unterstützen und für Berufe aus dem Sozial- und Gesundheitswesen werben.

Die Kampagne richtet sich an Schüler und junge Menschen, deren Eltern und Angehörige sowie an Berufsberater und Lehrer, die in Veranstaltungen soziale Berufe vorstellen möchten.

Besondere Highlights der Kampagne sind neben einer informativen und spannenden Webseite, die neben Berufsvideos auch verschiedene Werdegänge von Auszubildenden enthält, eine Facebook- Fanpage und vor allem der Berufsmixer mit dem man sich mit ausgewählten Schlagworten seinen Beruf „shaken“ kann.

Schau doch mal hier vorbei:

Weiter zum PARITÄTischen BW Weiter zum DRK

 

 

Beteiligte am Projekt:

  • Achim Uhl - Der PARITÄTISCHE Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Hina Marquart - Der PARITÄTISCHE Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Mirko Hohm - Der PARITÄTISCHE Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Miriam Schulz - Der PARITÄTISCHE Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Juliane Freiesleben - DRK Kreisverband Karlsruhe e.V.
  • Udo Bangerter - DRK Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Silvia Mutscheller - DRK Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Rebekka Esslinger - DRK Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Lena Wannenmacher - DRK Landesverband Baden-Württemberg e.V.

 

Weitere Projektpartner:

  • Timo Strohmaier - Kastanie Eins
  • Clemens Petzold - Kastanie Eins

 

Ein weiterer Dank gilt:

  • Dr. Sascha Buchinger
  • Kai Käßhöfer

Javascript Fehler!

Ihr Browser unterstützt kein Javascript oder Sie haben es in den Browsereinstellungen deaktiviert. Um diese Seite nutzen zu können müssen Sie entweder Javascript aktivieren oder nutzen Sie einen anderen Browser.